Mitglied werden bei pierremontagnard.com ist einfach und formlos.

 

Mit der Einreichung der ersten Arbeit, ist eine Mitgliedschaft bereits getätigt. Dazu benötigen wir die folgenden Angaben:

 

Name:

 

Vorname(n):

 

Geburtsdatum:

 

Postadresse:

 

PLZ + Ort:

 

Land:

 

E-Mail:

 

1 Foto: (keine Bedingung)

 

Unterschrift 1 Elternteil

(falls noch unter 18 Jahre)

 

 


Wie reiche ich meine literarischen Werke ein?

Grundsätzlich formlos per E-Mail an:

 

info@pierremontagnard.com

 

Oder Postadresse:

 

Pierre Montagnard,

Jaume Borrell 11, 2-2

08350 Arenys de Mar

Barcelona/Catalunya/España

 

 

Titel des Werkes:

 

Wo möchte ich meinen Beitrag platzieren?

 

AKTUELLES: (  )   SCHATZKAMMER: (  )   LITERATURBOTE (  ) 

 

FORTSETZUNGSROMANE: (  )   PHILOSOPHISCHES: (  )

 

UNSERE SENIOREN: (  )   JUGENDARBEITEN: (  )  

 

SCHMUNZELECKE (  )

 

EIGENER LINK: (  )

 

 

Umfang der Werke:

Nach persönlicher Absprache mit dem/der Autor/in

 

 

Schriftarten: Eine gängige. 

in einer einzigen Word Datei. Kein PDF!

 

Bei bereits veröffentlichten Büchern: ISBN Nummer:

 

Falls ein Pseudonym verwendet wird

bitte hier das Pseudonym angeben:

 

Beitrag im Literaturboten: (  )

(bitte ankreuzen, falls der Beitrag im Literaturboten erscheinen soll).

Maximal 4 Seiten. Als Einzelbeitrag oder Fortsetzungsgeschichte.

  

Fotos und/oder Zeichnungen:

Können nur im Format JPG, JPEG, GIF, PNG gepostet werden,

Maximal vier je Beitrag.

 

 

Spezifikationen pierremontagnard.com

 

Die Beiträge dürfen im Hauptthema nicht diskriminierend, politisch oder religiös,  sexistisch oder pornografisch ausgerichtet sein Wir erwarten ironische, ernste, spannende, amüsante und witzige Beiträge. In erster Linie, unterhaltsame. Innerhalb eines Romans oder Krimis sind jedoch sämtliche Grausamkeiten gestattet, da sie eben zum Genre gehören.

 

Gar nicht zugelassen sind animier- oder Werbe-Elemente, ebenso wenig ideologische Infiltrationen etwelcher Art. Die Werke sollen diesen, unseren Spezifikationen entsprechen.

 

Als Autorin oder Autor meiner Werke, respektiere ich die hier auferlegten Spezifikationen von pierremontagnard.com, insbesondere garantiere ich dafür, dass ich der rechtmässige und alleinige Inhaber der Urheberrechte meiner Werke bin und anerkenne, dass bei Missbrauch pierremontagnard.com jegliche Verantwortung und Haftung ablehnt. Die Urheberrechte beziehen sich auch auf Zitate dritter, Fotos und Zeichnungen jeglicher Art.

 

Gleichzeitig garantiert mir pierremontagnard.com, dass die Urheberrechte sowie das Copyright © meiner eingereichten Werke zu jedem Zeitpunkt mein Eigentum bleiben. Er weist auf den geposteten Werken des/der Autor/in ausdrücklich darauf hin, wer Urheberrechte und Copyright innehat

 

PS: Kopieren Sie einfach die Formularseiten auf eine Datei, wo Sie sie in aller Ruhe ausfüllen und uns danach als Anhang zusenden können. Besten Dank!                            

 

 


Für Mitglieder eröffnen sich interessante Möglichkeiten

Die literarischen Werke

Kostenloses Korrektorat


Im Anmeldeformular sind die Rubriken einzeln aufgeführt. Grundsätzlich besprechen wir in der Regel mit den Autor/innen vorgängig per E-Mail wie, wann, wo und was. Meistens erübrigt sich dadurch das Ausfüllen des Formulars.  Ein Mitglied kann uns jederzeit mitteilen, wenn es einen weiteren Beitrag bei pierremontagnard.com vorstellen möchte, einen bestehenden austauschen oder herausnehmen. Dies  auch, wenn ein Mitglied sich ganz verabschieden möchte. Formlos. Eine E-Mail Nachricht an uns genügt.

Wir prüfen die eingereichten Texte auf orthografische Fehler und korrigieren diese. Grundsätzlich bringen wir jedoch am Text selber keine Veränderungen  an, es sei denn, ein/eine Autor/in verirrt sich und behauptet, dass Moskau die Hauptstadt der USA wäre!  Es lohnt nicht, die Gratis-Korrektur-Programme im Internet zu Hilfe zu nehmen. Sie reichen zwar aus, Tippfehler auszumerzen, ansonsten sind sie Amateurhaft. Wenn schon, müssten es hoch Kalibrige sein. Z. B. das integrierte von Papyrus Autor.



Kontakt unter den Mitgliedern

 

 

Die Privatsphäre der einzelnen Mitglieder ist nur da nicht gewahrt, wo es mit allen persönlichen Daten gewollt bei uns in Erscheinung tritt. Ansonsten überlassen wir es den Mitgliedern, wie weit diese mit ihren Daten erscheinen möchten. Wenn ein Mitglied mit einem andern Mitglied in Kontakt treten möchte, läuft das über uns. Ein Mitglied teilt uns mit, es möchte mit einem andern Mitglied in Kontakt treten. Wir senden das Anliegen weiter und über-lassen es dem angefragten Mitglied, ob es den Kontakt möchte oder nicht. Falls es zu einem Kontakt kommt, sind wir danach außerhalb jeglicher Einflussnahme oder Verantwortung.

 

 

Mitgestaltung Literaturbote

 

Nebst den literarischen Werken, die ein Mitglied bei uns posten möchte, kann es sich auch an der Gestaltung unseres Literaturboten beteiligen. Dazu eignen sich Erlebnis- und Reiseberichte, jedoch auch Reportagen aus dem Land, der Stadt oder der Schule des Mitgliedes. Ein solcher Beitrag kann etwas Einmaliges sein oder aber auch eine Fortsetzungs-geschichte. Ein Beitrag darf auch Zeich-nungen und/oder Fotos beinhalten. Wenn Sie einen Beitrag für den Literaturboten einreichen, dann bitte erwähnen Sie es auf dem Textformular:

Interkontinentale Beteiligung

 

 

Wir sind sehr interessiert, an einer interkontinentalen Vielfalt von literari-schen Beiträgen durch alle Altersklassen hindurch. Schüler*innen, Student*innen, Senior*innen sowie angehende und bereits professionell tätige Autor/innen innerhalb der deutschen Sprache. Wir möchten tatkräftig mitwirken, indem wir mit Unter-stützung, Kommunikation und mit guten Angeboten und viel Enthusiasmus auf-warten. Ebenso ist es uns ein großes Anliegen, möglichst vielen Leserinnen und Lesern auf der ganzen Welt, gute und interessante Beiträge  zu bieten anbieten zu können.

 

 

 

Schreibwettbewerbe

 

Wir lancieren in unregelmässigen Abständen Schreib-Wettbewerbe, an dem alle Altersklassen teilnehmen können. Darüber hinaus einen Jugend-Wettbewerb für 14 bis 18-Jährige, welcher einmal pro Jahr durchgeführt wird. Die Themen sowie die Detailangaben werden jeweils auf ver-schiedenen Literatur-Foren sowie  Platt-formen ausgeschrieben und ebenso von pierremontagnard.com im Literaturboten angekündigt. Beim diesjährigen Schreib-wettbewerb, 2022, suchen wir das Thema von den Theilnehmern selbst. Machen Sie mit bei der Themensuche?